Ausstellungs- und Seminarräume in Ghana

Ein Projekt von BAPMAF

100%
finanziert

Projektstatus

Projektziel: 250,00 €
Finanziert: 252,57 €
Es fehlen: 0,00 €

Ausstellungs- und Seminarräume in Ghana

Projektziele

Institutionen wie Kulturzentren und Universitäten sowie Musiker, Studierende, Journalisten, Menschen aus Ghana und aller Welt, nutzen das BAPMAF mit seinen Musikarchiven und Schätzen. Mit dem Ziel die ghanaische Musikkultur erlebbar zu machen, organisiert das BAPMAF  Kulturveranstaltungen wie Seminare, Filmvorführungen, Fotoausstellungen, Konzerte und Performances. 

Die durch PHOTOCIRCLE gesammelte Projektunterstützung wird für die Wiederherstellung der Fotoausstellungs- und Seminarräume verwendet, die 2010 während einer Flut zerstört wurden. Die Gelder werden für das Streichen der Räumlichkeiten, einige Schreiner-Arbeiten sowie für die Aufhängung von Fotos, Bildern und Ausstellungsstücken sowie für zirka 20 neue Stühle und Tische genutzt.

Die benötigte Summe für die erste Phase der Wiedereröffnungsarbeiten: 250 Euros

Projektland

Ghana, Afrika

BAPMAF ph: BAPMAF
BAPMAF ph: BAPMAF
BAPMAF ph: BAPMAF

Projektdetails

Die Bokoor African Popular Music Archives Foundation (BAPMAF) http://www.bapmaf.com, eine Nichtregierungsorganisation in Ghana, wurde 1990 von Professor John Collins gegründet, unterstützt durch eine Gruppe führender ghanaischer Musiker (King Bruce, E.T. Mensah, Beattie Casely-Hayford, Koo Nimo, Kwaa Mensah). Anliegen der Stiftung ist die Erforschung und Förderung ghanaischer Musik, insbesondere der „klassischen“ Highlife-Musikstile, deren Verfall durch Sammlungen und Dokumentation entgegen gewirkt werden soll. Seit der Gründung wurden die Archive auch auf andere populäre sowie traditionelle Gebiete afrikanischer Musik ausgeweitet.

Im Jahr 2007, nach umfangreichem Umbau der Räumlichkeiten, wurde das BAPMAF als das “BAPMAF Highlife–Music Institute” wiedereröffnet. Auf einer Fläche von 223 Quadratmetern beherbergt  das Institut einen Fotoausstellungsraum, einen Seminarraum, einen digitalen Dokumentationsraum, ein Audio-Video Labor, Hörkabinen und eine Bibliothek mit Sammlungen von Fotos, Videos, Drucken und Musikaufzeichnungen.

Überflutung - 26. Oktober 2011

Verursacht durch starke Regenfälle wurde das BAPMAF/Bokoor-Haus mit seinen Beständen am 26. Oktober 2011 durch eine Überflutung mehrerer Stadteile der Hauptstadt Accra teilweise zerstört. Das Gelände war von einem Hochwasser von 2 Metern betroffen, die in das Gebäude eintraten. Die unteren Räumlichkeiten, in denen sich viele Archive befinden, wurden in einer Höhe von fast 1,5 Metern überflutet. Etwa ein Zehntel der BAPMAF Archive wurden hierdurch vollständig zerstört, technische Ausstattungsgegenstände im Wert von tausenden von Dollars wurden beschädigt oder vernichtet. 

Beste Qualität

In unserem Fachlabor verwenden wir nur beste Materialien und modernste Technologien für die Fertigung.

Unser Widerrufsrecht

Sollten wir Dich einmal nicht überzeugen, kannst Du uns Deine Bilder 100 Tage lang kostenlos zurückgeben.

Sozialer Mehrwert

Mit jedem Verkauf unterstützen wir und unsere Künstler soziale Projekte weltweit.

Handverlesene Kunst

Alle Bilder in der Galerie wurden von unseren Kuratoren sorgfältig ausgewählt und geprüft.

Mit jedem Verkauf unterstützen wir ein soziales Projekt in der Region, in der das jeweilige Bild entstanden ist

Unser Konzept
Registriere Dich hier und werde ein Teil der Bewegung!

Können wir behilflich sein?

Hast Du Fragen zu unseren Produkten, Projekten oder uns? Dann schreibe uns oder rufe uns an. Wir freuen uns, von Dir zu hören!

E-Mail: service@photocircle.net

Tel. 030 / 788 971 95
(Mo - Fr 10:00 - 18:00)