Nachhaltigkeit bei Photocircle

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie

Es ist ein wesentlicher – eigentlich der wesentliche – Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie und vielleicht ein wichtiger Grund, weshalb Du Dich für Photocircle entschieden hast:
Mithilfe unserer Einnahmen wollen wir Gutes tun.
Mit einem Teil des Erlöses haben wir auf diese Weise bereits fast 100 humanitäre, Entwicklungs- und Umweltprojekte auf der ganzen Welt finanziert.
Im Oktober 2019 haben wir mit unserem Aufforstungsprojekt in Äthiopien begonnen und inzwischen bereits über 219.315 Bäume gepflanzt. Diese Bäume werden innerhalb der nächsten fünf Jahre über 17.545.200 kg CO2 aus der Atmosphäre absorbieren!

Nachhaltigkeit in der Produktion

All unsere Produkte werden in Deutschland und unter Verwendung erneuerbarer Energien hergestellt. Restbestände werden dabei entweder als Füllmaterial verwendet oder oder an Recyclingbetriebe übergeben.

Für unsere Wandkalender verwenden wir FSC-zertifiziertes Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Unser Holz für die gerahmten Poster stammt ebenfalls aus nachhaltigen Quellen und unsere Keilrahmen der Leinwände fertigen wir aus MDF, aus Abfällen der Holzindustrie. So muss überhaupt kein Baum gefällt werden und die Rahmen haben auch keinerlei Verzug.

Unser faires Künstler*innen-Modell

Wirklich nachhaltig darf sich eine Plattform für Kunst aus aller Welt aus unserer Sicht aber nur dann nennen, wenn auch die darauf vertretenen Künstler*innen gerecht entlohnt werden. Im Schnitt ist bei unseren Wettbewerbern im Netz für die Künstler*innen pro Verkauf ein Anteil von nur 10% veranschlagt – also sehr wenig. Unsere Künstler*innen entscheiden selbst, wie viel sie pro verkauftem Bild verdienen möchten und legen ihre Marge selbst fest.

Nachhaltigkeit beim Versand

All unsere Produkte werden in Deutschland hergestellt und von dort aus versandt. Unsere Pakete werden klimaneutral verschickt, dabei werden alle transportbezogenen Emissionen kalkuliert und dann durch externe Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Unsere Produkte verpacken wir so ressourcenschonend wie möglich mit FSC-zertifizierten Materialien, auch den Plastikanteil reduzieren wir dabei kontinuierlich weiter; so sind Poster, Fine Art- und Kalenderbestellungen bereits plastikfrei und wir arbeiten daran, auch den Rest so gut es geht zu vermeiden, ohne dass Deine Bilder darunter leiden.

Summa Summarum

Bei Photocircle versuchen wir nicht nur, negative Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden, sondern setzen uns auch bei jedem Verkauf für sie ein. Du bekommst also nicht nur ein Produkt in bester Qualität – sondern machst mit Deinem Einkauf die Welt auch ein Stückchen besser, ohne dabei mehr zu bezahlen als bei herkömmlichen Anbietern. Denn da sowohl unsere Künstler*innen als auch wir selbst auf einen Teil des Erlöses verzichten, können wir Dir trotz des hohen Spendenanteils sehr gute Preise bieten.

Vielleicht hast Du Dir beim Lesen an so mancher Stelle gedacht: Da ist aber noch Luft nach oben! Leider ist es nicht immer ganz einfach, höchste Produktqualität und absolute Nachhaltigkeit unter einen Hut zu bekommen. Vieles ist learning by doing. Aber wir suchen und erkunden und experimentieren, und wir werden nicht damit aufhören, bevor wir nicht für alles zufriedenstellende Lösungen gefunden haben. Versprochen.

219.315
Seit Oktober 2019 konnten wir dank unserer Bildverkäufe bereits 219.315 Bäume pflanzen. Diese Bäume werden innerhalb der nächsten fünf Jahre ca. 17.545.200 kg CO₂ aufnehmen.