• Kundenservice: 030 / 788 971 95
  • Geldzurückgarantie

Die Psychologie der Farben Pt. 3

So beeinflussen Farben, wie wir uns zuhause fühlen: Blau, Violett und Braun

Im dritten und letzten Teil dieser Reihe schauen wir uns die Lieblingsfarbe der Deutschen etwas genauer an, machen einen Ausflug zum Fēng Shuǐ und lernen, was die Farbe Lila mit Schnecken am Hut hat.

‚Abstract Brush Strokes 40‘ von Mareike Böhmer

Die Farbe des Meeres und des Himmels in der Inneneinrichtung

Blau mögen die Deutschen von allen Farben am liebsten! Die Farbbedeutung von Blau ist dabei – Überraschung – einerseits eng mit dem Meer und andererseits natürlich mit dem Himmel verbunden.

Gerahmtes Poster 'Day Swimmer' von AJ Schokora
Gerahmtes Poster ‚Day Swimmer‚ von AJ Schokora

Gerade auch in der Kunst ist die Farbe Blau traditionell von großer Bedeutung – denk’ hier zum Beispiel an den Blauen Reiter oder Picassos Blaue Periode, und auch literarische Bedeutung erlangte die Farbe im 19. Jahrhundert, nämlich durch das Motiv der blauen Blume in Novalis’ Roman Heinrich von Ofterdingen. Seither ist die Farbe Blau Sinnbild für die Ferne, die Hoffnung und für romantische Sehnsucht.

'Reflection Flock' von AJ Schokora und 'Reflections' von Marcus Cederberg
Reflection Flock‘ von AJ Schokora und ‚Reflections‚ von Marcus Cederberg

Harmonie, Ruhe und Vertrauen sind einige weitere Assoziationen, die die Farbe Blau in uns hervorruft. Im Fēng Shuǐ stehen Farben des Wasser-Elements für Freiheit, Frieden und Frische und je nach Jahreszeit strahlt sie in den Ausprägungen Veilchenblau (Frühling), Auquamarin (Sommer), Petroleum (Herbst) und Dunkelblau (Winter).

Da Blau für innere Ausgeglichenheit sorgt, eignet sich die Farbe vor allem für die Dekoration Deines Schlafzimmers – als relativ kurzwellige Farbe soll sie sogar bei Schlafstörungen, Schmerzen und Verspannungen helfen. Esszimmer und Küche dagegen sind Orte, an denen Blau nicht wirklich etwas verloren hat, denn die Farbe besitzt (im Gegensatz zu Rot) eine appetitzügelnde Wirkung. 

Hier zeigen wir Dir Wandbilder, die der Farbe Blau alle Ehre machen ❤

'Ausstellungsposter: Water Lilies' von Claude Monet
Ausstellungsposter: Water Lilies‚ von Claude Monet
'Der Rhonegletscher' und 'Blaue Boote im Nebel' von Niels Oberson
Wandbilder im Rahmen ‚Der Rhonegletscher‘ und ‚Blaue Boote im Nebel‘ von Niels Oberson
Poster mit Rahmen und Passepartout 'Feelin Good' von Aley Hanson
Poster mit Rahmen und Passepartout ‚Feelin Good‚ von Aley Hanson

Nobel, nobel: Lila und Violett

Lila ist die Farbe von König*innen und Kaiser*innen – und das aus gutem Grund, es konnten sich nämlich schlichtweg lange Zeit nicht alle lila oder violette Textilien leisten. Ursprünglich sind diese Farbtöne nämlich mit dem Purpur verwandt, und das wiederum konnte früher nur aus der Purpurschnecke gewonnen werden.

Nun sind Schnecken nicht nur generell von Natur aus klein, diese ganz besondere Schnecke lebt sogar unter Wasser. Aus 12.000 solcher kleinen Wasserbewohner ließen sich damals 1,5 Gramm Farbe gewinnen – um nur ein Kilogramm Wolle zu färben, wurden aber bereits 200 Gramm Farbstoff aus nicht weniger als drei Kilogramm Drüsensaft benötigt! 

'Lions Head' von Thomas Neukum und 'GOOD NIGHT.' von Philipp Heigel
Lions Head‚ von Thomas Neukum und ‚GOOD NIGHT‚ von Philipp Heigel

Purer Luxus, also. Die Farbbedeutung für Lila und Violett ist daher mit Macht und Adel, aber auch mit Weisheit und Spiritualität verbunden. Da Dein Wohnzimmer wohl aber in den seltensten Fällen als Empfangsraum für Happenings der High Society dient, eignen sich Lila und Violett leider nur bedingt, um ganze Wände damit zu streichen: Ihre beruhigende Wirkung kann schnell in etwas Bedrückendes umschlagen.

Wenn Du ganze Räume streichen möchtest, solltest Du daher am besten auf sanfte Flieder-Nuancen setzen. Wenn Du die Farbe in ihrer ganzen, ungetrübten Wirkungsmacht sich entfalten sehen möchtest, solltest Du mit ihr Akzente setzen, zum Beispiel mit Accessoires oder Wandbildern in Lila und Violett – dann auch gern in kräftigen Brombeer-, Aubergine- oder Purpurtönen.

'Glaslines' von Simone Hutsch, 'Full Moon' von AJ Schokora und 'Moonlight' von Rupert Höller
Glaslines‚ von Simone Hutsch, ‚Full Moon‚ von AJ Schokora und ‚Moonlight‚ von Rupert Höller
'MS Dr. Ingrid Wengler in Berlin' und 'twilight' von Thomas Wegner
‚MS Dr. Ingrid Wengler in Berlin‘ und ‚twilight‘ von Thomas Wegner
Poster im schwarzen Bilderrahmen 'Mond über der Straße' von Zenji Funabashi
Poster im schwarzen Bilderrahmen ‚Mond über der Straße‚ von Zenji Funabashi
Gerahmtes Wandbild 'Oman: Terraced fields in blue hour' von Eva Stadler
Gerahmtes Wandbild ‚Oman: Terraced fields in blue hour‚ von Eva Stadler
Poster im Holzrahmen 'Pasta' von Adrian Bauer
Poster im Holzrahmen ‚Pasta‘ von Adrian Bauer

Back to the Roots: Braun

Braun ist nicht nur eine erdige, sondern auch eine erdende Farbe. Denn Organisches und Natürliches wie Holz, Erde und Herbstlaub sind beispielsweise braun, und was könnte schließlich erdender sein als ein Herbstspaziergang im Wald? Im Fēng Shuǐ verbindet man mit der Yin-Farbe des Holz-Elements Authentizität, Geborgenheit und Stabilität.

'This Way Up', '90s Geometric Print white on pink', 'Arches Below the Lighthouse' und 'Handy' von Genna Campton
‚This Way Up‘, ’90s Geometric Print white on pink‘, ‚Arches Below the Lighthouse‘ und ‚Handy‘ von Genna Campton

Als Lieblingsfarbe hat Braun keine besondere Erfolgsstory hinter sich, traditionell wurde Braun nämlich als medioker und langweilig wahrgenommen, wohl auch, da es lange Zeit die Farbe der Ärmeren in den europäischen Gesellschaften war.

Aus dem gelungenen Interior Design jedoch ist Braun eigentlich kaum wegzudenken: Natürliche Materialien wie Holz, Leder oder Ton verleihen dem Zuhause Geborgenheit und Ehrlichkeit. Und auch als Hingucker in unseren Wandbildern ist Braun bestens geeignet!

Wandbilder 'Infield in Fog' von Jeff Seltzer und 'Importance' von Ingetje Tadros
Wandbilder ‚Infield in Fog‚ von Jeff Seltzer und ‚Importance‚ von Ingetje Tadros
Schwarz gerahmtes Poster mit Passepartout 'Flamingos in the Andes' von Felix Dorn
Schwarz gerahmtes Poster mit Passepartout ‚Flamingos in the Andes‚ von Felix Dorn
'Mora' und 'Clown' von Ekaterina Koroleva
‚Mora‘ und ‚Clown‘ von Ekaterina Koroleva im Naturholrahmen
Wandbild im weißen Holzrahmen 'Berggipfel in karger Landschaft' von Franz Sussbauer
Wandbild im weißen Holzrahmen ‚Berggipfel in karger Landschaft‚ von Franz Sussbauer
Wohnzimmerbild 'Schmusen' von Thomas Gerats
Wohnzimmerbild ‚Schmusen‚ von Thomas Gerats
Wandbilder '6x6' von David Foster Nass und 'To the Red Fort' von Rob van Kessel
Wandbilder ‚6×6‚ von David Foster Nass und ‚To the Red Fort‘ von Rob van Kessel
Schlafzimmer Wandbild 'Auf den Spuren von James Bond' von Patrick Monatsberger
Schlafzimmer Wandbild ‚Auf den Spuren von James Bond‚ von Patrick Monatsberger
  'Bodi fat man Omo valley Ethiopia' von Eric Lafforgue im weißen Bilderrrahmen
Bodi fat man Omo valley Ethiopia‚ von Eric Lafforgue im weißen Bilderrrahmen
Gerahmtes Poster 'Colors of the Highlands' von Lennart Pagel
Gerahmtes Poster ‚Colors of the Highlands‚ von Lennart Pagel
177.420
Seit Oktober 2019 konnten wir dank unserer Bildverkäufe bereits 177.420 Bäume pflanzen. Diese Bäume werden innerhalb der nächsten fünf Jahre ca. 14.193.600 kg CO₂ aufnehmen.