Architekturfotografie

Die Kunst, das Alltägliche neu zu interpretieren

Man wohnt in ihnen. Man überquert sie. Man steigt sie hinab (oder hinauf, je nach temporärer Zielsetzung und Tagesverfassung). Man blickt aus ihnen hinaus. Man geht durch sie hindurch.

Häuser, Brücken, Treppen, Fenster und Türen können jedoch durchaus viel mehr sein als nur Gebrauchsgegenstände, die den Alltag einfacher machen. Das Genre der Architekturfotografie bietet so einiges, was die Herzen von Liebhabern klarer Linien und raffinierter Bildkomposition höher schlagen lässt. Nicht selten lassen sich Parallelen zum Abstrakten erkennen, wird auf minimalistische Weise Einfaches zu Kunst.

Architekturfotografie von Arno Simons: HONG KONG BUILDING

Architekturfotografie von Arno Simons: HONG KONG BUILDING

Weiterlesen…


Verlorene Orte, wiedergefunden von Florian Paulus

Neue Fotoausstellung in München

Ab 2. Februar nimmt uns Photocircle-Fotograf Florian Paulus mit auf eine Reise durch den Westen der USA. In den Staaten Nevada, Arizona, Utah und Kalifornien entstanden im Mai 2015 entlang des Highway No. 1 und der Route 66 die meisten der in seiner Ausstellung “Lost Places” gezeigten Fotografien. Die vorgefundenen verlassenen Orte und Gebäude mag der eine romantisch und märchenhaft finden, der andere vielleicht unheimlich und bedrohlich.

Florian setzt sich in seinen Bildern mit dem dialektischen Zusammenhang zwischen Natur, Bauwerken und Zivilisation auseinander, wodurch Vergangenheit und Gegenwart eine sentimentale Akzeptanz finden.

Wer Lust hat, sich die Ausstellung anzusehen, oder sogar am Abend der Vernissage noch nichts geplant hat – es lohnt sich! Die Drucke stammen übrigens aus Eurer Lieblings-Online-Galerie :)

Vernissage: Do., 2.2.2017
Ausstellung: bis 27.12.2017
Rilano Hotel München, Domagkstrasse 26, 80807 München

lost places - fotokunst online mit kommando-kunst (1)

Weiterlesen…


Geschenke mit Sinn: ein Duo aus Ästhetik und Nachhaltigkeit

Unser Geschenkeguide für eine bessere Welt im Jahr 2017

Ho ho ho! Weihnachten steht also mal wieder so gut wie vor der Tür. Wer in diesem Jahr etwas wirklich Schönes verschenken und dabei gleich noch Karma-Punkte sammeln möchte, ist bei uns genau an der richtigen Adresse. Denn für jeden Einkauf bei uns spenden unsere Künstler und wir selbst einen Teil des Erlöses an humanitäre und Entwicklungsprojekte. Einmal kaufen, zweimal schenken.

Und als kleinen Anreiz, die Einkauferei nicht wieder auf den 23. Dezember zu verschieben, geben wir Euch bis zum 20. Dezember auf alle Galeriebilder sowie eigene Drucke, auf unsere Kalender, Postkarten-Sets und Vintage-Rahmen einen Early-Bird-Rabatt von 15% – mit dem Gutscheincode HOHOHO15

christmas_present Weiterlesen…


FairSchenken: Nachhaltige Weihnachtsgeschenke für alle

Damit in diesem Jahr schöne Geschenke mit Sinn unterm Baum liegen...

Jingle Bells, Jingle Bells… ja, es ist wieder einmal soweit: Das Weihnachtsfest klopft mit frierenden Fäusten energisch an die festlich dekorierte Tür. Und damit beginnt nicht nur die Zeit der Besinnung, der Dankbarkeit und der Nächstenliebe – sondern auch die Zeit des Sich-den-Kopf-Zerbrechens, der langen Kaufhausschlangen und des Geschenke-Umtauschens.

Damit Ihr Euch all das ersparen und dabei sogar noch Karmapunkte fürs nächste Jahr sammeln könnt, haben wir hier eine Kleinigkeit für Euch vorbereitet: Eine Liste mit nachhaltigen Geschenkideen, die wir selbst unter unseren Weihnachtsbaum legen würden. Man kann ja schließlich nicht jedes Jahr ein Wandbild verschenken…

Voilà: faire Geschenke mit Wow-Effekt!

kevin-allein-in-new-york-home-alone-2-lost-in-new-york-1992-filmzene-crop

Weiterlesen…