Fotografie-Workshops für benachteiligte Frauen in Moskau

Ein Projekt von Lensational

100%
finanziert

Projektstatus

Projektziel: CHF 872,00
Finanziert: CHF 882,51
Es fehlen: CHF 0,00

Fotografie-Workshops für benachteiligte Frauen in Moskau

Projektziele

Mit 800 EUR finanzieren wir einen Fotografie-Projekt für benachteiligte Frauen in Russland: Damit können ein Trainer bezahlt werden, der die Fotoworkshops für 15 Frauen abhält. Es werden weiterhin 15 Second-Hand-Kameras erworben, die während der Trainings verwendet werden sollen. Und schließlich kann damit eine Ausstellung der entstandenen Bilder in Berlin finanziert werden.

Projektland

Russland, Europa

Projektdetails

Wir möchten für 15 marginalisierte Frauen in Moskau Lensational-Workshops abhalten. Das Programm wird von Jem geleitet, einer unserer Absolventinnen aus dem Hong Kong Training – und damit einer von Lensational's Erfolgsgeschichten von Empowerment.

Unser Trainingsprogramm ist über 4 Tage à je 8 Stunden verteilt. Der Inhalt teilt sich in die folgenden Bereiche auf: Techniken; Therapie und Emotionen; Ausdruck und Vertrauen; Reflexionen und Gedanken. Alle Sessions konzentrieren sich auf das zunehmende Vertrauen der Frauen in die Fotografie sowie in sich selbst.

Nach den Hauptworkshops werden die Teilnehmerinnen laufend weiter unterstützt und begleitet und erhalten die Möglichkeit, freiberufliche Fotografinnen zu werden oder Fortbildungen zu absolvieren. Lensational sorgt auch dafür, dass die Frauen Chancen für eine wirtschaftliche Weiterentwicklung haben, indem die Organisation die Fotos kuratiert und sie auf verschiedenen Vertriebskanälen verkauft.